Demonstrator Automatisierte Hüpfmatte

Raum 2.146

Neben einem elektronischen Klavier besitzt das IAS eine Klaviermatte. Das ist eine Matte aus Kunststoff, die auf dem Boden liegt und auf der überdimensionale Klaviertasten abgebildet sind. Diese werden hüpfend mit den Füßen gespielt.

Diese Klaviermatte ist mit einem Mini-PC verbunden, der die Steuerung übernimmt. Auf diesem PC läuft eine Abwandlung das automatisierten Klavierlehrers. So werden auf der Matte die zu drückenden Tasten farblich hervorgehoben und auch falsch gedrückte Tasten entsprechend markiert. Zusätzlich kommentiert der Klavierlehrer das Spiel und fordert per Sprachausgabe z. B. auf, schneller oder langsamer zu spielen. Es können verschiedene Stücke von ganz einfach bis sehr anspruchsvoll gespielt werden und mehrere Personen können sogar gemeinsam, also mehrstimmig über die Tasten hüpfen.

Die IAS-Hüpfmatte dient zur Demonstration der Möglichkeiten der Automatisierungstechnik in einem alltäglichen Prozess und soll Jung und Alt für die Automatisierungstechnik begeistern.

Ansprechpartner am IAS

Jan-Philipp Schmidt, M.Sc.
Pfaffenwaldring 47, 1. Stockwerk, Raum 1.137

Telefon: +49 711 685 67306
Telefax: +49 711 685 67302