Angebote für Schüler/-innen

Schülerinnen und Schüler für Technik zu begeistern, ist uns wichtig. Das IAS engagiert sich am Girls' Day, lädt ein zu „TryScience“ und bietet Jugendlichen der gymnasialen Oberstufe im Rahmen der Schüler-Ingenieur-Akademie interessante Einblicke in Studium und Beruf der Ingenieurwissenschaften.


Girls' Day

Die junge Frauengeneration in Deutschland verfügt über eine besonders gute Schulbildung. Dennoch entscheiden sich Mädchen im Rahmen ihrer Ausbildungs- und Studienwahl noch immer überdurchschnittlich häufig für „typisch weibliche“ Berufsfelder oder Studienfächer. Damit schöpfen sie ihre Berufsmöglichkeiten nicht voll aus; den Betrieben aber fehlt gerade in technischen und techniknahen Bereichen zunehmend qualifizierter Nachwuchs. Am Girls' Day bekommen Schülerinnen Einblick in Berufsfelder, die Mädchen im Rahmen der Berufsorientierung nur selten in Betracht ziehen.

style="margin-bottom:5px"
style="margin-bottom:5px"
style="margin-bottom:5px"

Der Girls' Day findet seit 2006, im Sinne des Gleichbehandlungsgesetzes, jedes Jahr an der Universität Stuttgart auch am Institut für Automatisierungstechnik und Softwaresysteme statt. Daran teilnehmen können Schülerinnen der Klassen 7 bis 11, welche an technischen und technisch orientierten Berufs- und Studienmöglichkeiten interessiert sind.

Der nächste Girls' Day findet am 27.04.2017 statt. Anmeldungen sind über externer LinkGirls' Day Universität Stuttgart möglich.

Nach der Veranstaltung stehen für die Teilnehmerinnen externer Linkhier bis zum 31.05.2017 weitere Informationen.

Ansprechpartnerin

Desirée Vögeli, M.Sc.
Pfaffenwaldring 47, 2. Stockwerk, Raum 2.137

Telefon: +49 711 685 67320
Telefax: +49 711 685 67302


TryScience

Die Universität Stuttgart bietet mit TryScience Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich über MINT-Studiengänge zu informieren. Auch das IAS beteiligt sich an dieser Veranstaltung.

Wir informieren euch über das Elektro- und Informationstechnik-Studium und stellen in einem Institutsrundgang Demonstratoren zum Selberausprobieren vor. An einem praktischen Beispiel wird dann eine Einführung in die Themen Elektronik und Programmierung gegeben. Wir entwerfen eine Schaltung mit einem Mikrocontroller, Tastern und LEDs, welche ihr anschließend aufbaut. Danach werden wir zur Ansteuerung der LEDs gemeinsam ein Programm entwickeln und den Mikrocontroller programmieren. Eure Fragen zu Studium und Campusleben beantworten wir euch natürlich gerne.

Weitere Informationen zu TryScience findet ihr unter externer LinkTryScience Universität Stuttgart. Der nächste Termin am IAS ist am 05.05.2017.

Nach der Veranstaltung stehen für die Teilnehmer externer Linkhier bis zum 15.06.2017 weitere Informationen.

Ansprechpartner

Desirée Vögeli, M.Sc.
Pfaffenwaldring 47, 2. Stockwerk, Raum 2.137

Telefon: +49 711 685 67320
Telefax: +49 711 685 67302


Schüler-Ingenieur-Akademie

Mit dem Projekt Schüler-Ingenieur-Akademie (SIA) will der Arbeitgeberverband SÜDWESTMETALL interessierte und talentierte Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe an das Berufsfeld des Ingenieurs heranführen. In Kooperationen mit Hochschulen und Industriebetrieben werden folgende Ziele angestrebt:

  • Förderung naturwissenschaftlich begabter Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe
  • Informationen über Ausbildung und Berufsalltag von Naturwissenschaftlern und Ingenieuren
  • Einblick in das Studium und wissenschaftliche Arbeiten an Hochschulen
  • Vernetzung von Gymnasium, Hochschule und Unternehmen
  • Vergrößerung des Frauenanteils in den ingenieurwissenschaftlichen Studienfächern

Seit 2004 unterstützen wir das SIA-Programm des Stiftsgymnasiums und des Goldberg-Gymnasiums Sindelfingen. Zwischen April und Mai besuchen meistens bis zu 15 Schülerinnen und Schüler beider Gymnasien an 7 Nachmittagen unser Institut. Im Theorieteil wird dabei über verschiedene Themen der Elektro- und Informationstechnik informiert. Anschließend werden dann die erworbenen Kenntnisse im Praxisteil an Beispielen umgesetzt.

Nach der Veranstaltung „Aufbau und Programmierung einer Mikrocontrollerschaltung“ stehen für die Teilnehmer externer Linkhier bis zum 30.06.2017 weitere Informationen zu diesem Programmpunkt.

Ansprechpartner

Dr.-Ing. Nasser Jazdi
Pfaffenwaldring 47, 2. Stockwerk, Raum 2.126

Telefon: +49 711 685 67303
Telefax: +49 711 685 67302

Programm 2017

Datum Beschreibung Dozent
05.04.2017 Einführungsveranstaltung
  • Vorstellung des Studiums „Elektrotechnik und Informationstechnik“ und des Instituts
  • Rundgang durch das Institut, Vorstellung der Modellprozesse
Dr.-Ing. Nasser Jazdi
26.04.2017 XML in der Automatisierungstechnik
  • Einführung in XML zur Beschreibung von Daten
  • Einsatzbeispiel: Fernsteuerung mit XML
  • Durchführung einer Aufgabe mit Betreuung
Dipl.-Ing. Sebastian Abele
03.05.2017 SPS-Programmierung in der Automatisierungstechnik
  • Einführung in SPS-Programmierung
  • Durchführung einer Aufgabe mit Betreuung
Andreas Zeller, M.Sc.
10.05.2017 Programmiersprache C in der Automatisierungstechnik
  • Theorie zu C
  • Durchführung einer Aufgabe mit Betreuung
Jan-Philipp Schmidt, M.Sc.
17.05.2017 Aufbau und Programmierung einer Mikrocontrollerschaltung
  • Einführung zu Mikrocontrollern und elektronischen Schaltungen
  • Aufbau und Programmierung einer Schaltung in C
Desirée Vögeli, M.Sc.
24.05.2017 Feldbusse in der Automatisierungstechnik am Beispiel CAN
  • Theorie zu Feldbussen, speziell zu CAN
  • Durchführung einer Aufgabe mit Betreuung
Dipl.-Ing. Alexander Faul
31.05.2017 Datenbanken
  • Theorieteil
  • Gemeinsame Durchführung einer Aufgabe
Abschlussveranstaltung
  • Abschlussdiskussion
  • Übergabe der Urkunden
Dr.-Ing. Nasser Jazdi