22. Februar 2021 / sysad

5G Pilotprojekte für Industrie 4.0 und Smart City

Das IAS hat heute den Zuwendungsbescheid für das Gemeinschaftsprojekt „SynergieRegion” erhalten. Das vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur im Rahmen des 5G-Innovationswettbewerbs geförderte Projekt hat das Ziel, neuartige 5G-Anwendungen für die Industrie 4.0 und die Smart City zu erforschen. Durch das Projekt sollen die Forschung und Wirtschaft bei der Entwicklung und Erprobung konkreter 5G-Anwendungen in Stuttgart unterstützt werden. Dabei fokussiert sich das IAS mit seinen Partnern der Stadt Stuttgart, der ARENA2036, Balluff, NAiSE, Nokia, Pilz, und Trumpf sowie dem Fraunhofer IPA und dem Institut für Fördertechnik und Logistik (IFT) auf verschiedene sicherheitskritische Anwendungsfälle der Logistik, Intralogistik und der vernetzten Fertigung.

Siehe auch: https://www.stuttgart.de/service/aktuelle-meldungen/dezember-2020/gemeinschaftsprojekt-synergieregion-mit-vier-millionen-euro-gefoerdert.php

 

Zum Seitenanfang