Dieses Bild zeigt  Nada Sahlab

M.Sc.

Nada Sahlab

Akademische Mitarbeiterin
Institut für Automatisierungstechnik und Softwaresysteme

Kontakt

+49 711 685-67319

Pfaffenwaldring 47
70550 Stuttgart
Deutschland
Raum: 2.136

Zeitschriften und Konferenzen:
  1. 2020

    1. N. Sahlab, L. Wiebelitz, P. Schmid, F. Reichelt, N. Jazdi, T. Maier, and M. Weyrich, “A User-Centered Interface Design for a Pill Dispenser,” in 9th IEEE Global Conference on Consumer Electronics (Virtual Conference), 13-16 Oct. 2020, Cobe, Japan, 2020.
    2. N. Sahlab, N. Jazdi, and M. Weyrich, “An intelligent medication assistance system,” in 14. AUTOMED - Automation in Medical Engineering, 02.-03.03.2020, Lübeck, 2020.
    3. N. Sahlab, C. Sailer, N. Jazdi, and M. Weyrich, “Designing an elderly-appropriate voice control for a pill dispenser,” in 14. AUTOMED - Automation in Medical Engineering, 02.-03.03.2020, Lübeck, 2020.
    4. N. Sahlab, N. Jazdi, and M. Weyrich, “Dynamic Context Modeling for Cyber-Physical Systems Applied to a Pill Dispenser,” in 25th IEEE International Conference on Emerging Technologies and Factory Automation, 8-11 September 2020, Vienna, Austria, 2020.
  2. 2019

    1. B. Ashtari Talkhestani, T. Jung, B. Lindemann, N. Sahlab, N. Jazdi, W. Schloegl, and M. Weyrich, “An architecture of an Intelligent Digital Twin in a Cyber-Physical Production System,” at - Automatisierungstechnik, Band 67, Heft 9, Seiten 762–782, 2019.
    2. N. Sahlab, N. Jazdi, M. Weyrich, P. Schmid, F. Reichelt, T. Maier, G. Meyer-Philippi, M. Matschke, and G. Kalka, “Development of an Intelligent Pill Dispenser Based on an IoT-Approach,” in 2. Int. Conference on Human Systems Engineering and Design - HSED 2019, 18. Sept. 2019, München, 2019, 2019.
    3. F. Reichelt, P. Schmid, T. Maier, N. Sahlab, N. Jazdi, M. Weyrich, G. Meyer-Philippi, G. Kalka, and M. Matschke, “User Centered Design of a Pill Dispenser for the Elderly,” in 2. Int. Conference on Human Systems Engineering and Design - HSED 2019, 17. Sept. 2019, München, 2019, 2019.

Forschungsschwerpunkt: Intelligente Automatisierung zur benutzerorientierten Unterstützung im Alter

Beschreibung: Durch den demographischen Wandel und die Zunahme der älteren Bevölkerungsgruppe steigt der Bedarf an neuartigen Konzepten und technischen Lösungen zu einer aktiven und adaptiven Unterstützung. Ambient Assisted Living (AAL) ist ein interdisziplinärer Forschungsansatz, der als Ziel hat, die Autonomie und Lebensqualität im Alter durch Assistenzfunktionen zu bewahren. Dabei kommen sowohl existierende Informations- und Kommunikationstechnologien als auch neue Methoden der künstlichen Intelligenz zum Einsatz. Das Promotionsvorhaben beschäftigt sich mit Konzepten zur Entwicklung eines IoT-basierten AAL-Systems für die altersgerechte Unterstützung im alltäglichen Bereich. 

Zum Seitenanfang