Modul Zuverlässigkeit und Sicherheit von Automatisierungssystemen

Dozent

Dr.-Ing. Nasser Jazdi
Pfaffenwaldring 47, 2. Stockwerk, Raum 2.126

Telefon: +49 711 685 67303
Telefax: +49 711 685 67302

Lehrmaterialien

Alle Lehrmaterialien finden Sie in C@MPUS.

Modulbeschreibung (21980)

Leistungspunkte3
SWS2,0
Turnusjedes 2. Semester (Sommersemester)
Sprachedeutsch
VerwendbarkeitElektrotechnik und Informationstechnik (Dipl./M.Sc.)
LernzieleDie Studierenden besitzen Kenntnisse über Methoden und Verfahren, um die Zuverlässigkeit, Sicherheit (Safety und Security) von Automatisierungssystemen zu bestimmen.
InhaltBegriffe und Kenngrößen, Normen und Standards, Grundlagen der Wahrscheinlichkeitsrechnung, Zuverlässigkeits- und Sicherheitsanforderungen und Einflussfaktoren, Risiko und Gefährdung, Risiko- und Gefährdungsanalyse, Beispiel Bahnübergangssicherungsanlage, Zuverlässigkeits- und Sicherheitstechnik, Zuverlässigkeitsmaßnahmen, Redundanzen auf Modul- und Systemebene, Allgemeines Prinzip der Fehlererkennung, Hardware-Fehler und -Ausfallarten, Ursachen und Wirkungen, Fehlerarten bei Programmsystemen (Software), Zuverlässigkeit der Serien-, Parallel- und k-von-n-Anordnung, Berechnungsmethoden (Zuverlässigkeitsdiagramm, Markov-Modell, Bayes'sche Methode), Aufbau zuverlässiger Automatisierungssysteme (Hardware und Software), Vereinfachungen und Abschätzungen, Zuverlässigkeit komplexer Systeme, Definition und Berechnung von Sicherheitskenngrößen, Failsafe-Bausteine und -Systeme, Zuverlässigkeitsmodelle für Software Sicherheitsnachweis für Hardware und Software, Management zur Sicherung der Zuverlässigkeits- und Sicherheitsziele, IT-Sicherheit auf der Feldebene
Vorlesungs-E-Mail